flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

FOD Walk 2017


FOD Walk 2017

Am 12. Juli 2017 fand der jährliche FOD Walk am Flughafen Zürich statt. Dabei wurden Kleinteile auf den Flugbetriebsflächen, die an den Flugzeugen Schaden anrichten können, eingesammelt. 

Zur Sensibilisierung der Partner für das Thema FOD organisiert der Flughafen Zürich inzwischen jedes Jahr den FOD Walk. Als FOD (Foreign Object Debris) werden gefährliche Kleinteile auf den Flugbetriebsflächen bezeichnet, welche durch Flugzeuge überrollt oder durch die Triebwerke angesaugt werden können. Beides kann erheblichen Schaden am Flugzeug verursachen.

Die Teilnehmenden des Top- und mittleren Managements der Handling Agents, Airlines, Betankungsfirmen, Maintenance-, Catering-, Cleaning- und Cargo-Unternehmen haben entlang der Standplätze am Dock A insgesamt 25.4 kg FOD eingesammelt, unter anderem bestehend aus Schrauben, Getränkeflaschen, Verpackungsmaterial sowie Rollen von Frachtdollies. Gemäss COO der Flughafen Zürich AG, Stefan Conrad, konnte im Vergleich zum letzten Jahr eine Verbesserung festgestellt werden, auch wenn das Gewicht der FOD in etwa gleich war.

Neben dem Thema FOD nutzte der Flughafen die Gelegenheit, die Teilnehmenden auf den teilweise mangelhaften technischen Zustand der Gepäckwagen hinzuweisen – auch hierbei können FOD entstehen, wenn sich beispielsweise Schrauben und Ketten lösen oder gar die Bremsen versagen. Als Folge könnten die Gepäckwagen von selbst wegrollen und so eine Gefahr für den Flugbetrieb darstellen.

Im Sinne von "Gemeinsam für mehr Sicherheit" sind alle Mitarbeitenden am Flughafen Zürich angehalten, FOD prinzipiell zu vermeiden und bei Auffinden zu beseitigen. Ist eine Beseitigung nicht umgehend möglich, ist Airport Authority zu informieren: Telefon +41 43 816 21 11.

Fusszeile: