flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


30.11.2001

Unique wird aktiv in Südamerika

Unique (Flughafen Zürich AG) hat beschlossen, mit einem chilenischen Unternehmen, der Gestion e Ingenieria IDC S.A. eine strategische Partnerschaft in Form eines Joint Ventures einzugehen. Zu diesem Zweck wird Unique Airports Latin America (UALA) gegründet, in der Unique Mehrheitsaktionärin sein wird.

IDC besitzt die Konzessionen für den Betrieb der 3 chilenischen Regionalflughäfen in Puerto Montt mit 545'000 Passagieren pro Jahr, Calama mit 199’000 Passagieren pro Jahr und La Serena mit 332'000 Passagieren pro Jahr. Neu wird UALA Betreiberin und Mehrheitsaktionärin dieser 3 Flughäfen sein. Zur Bildung dieser strategischen Partnerschaft hat die Geschäftsleitung und der Verwaltungsrat von Unique einen Betrag von $ 3,3 Millionen Dollar (rund 5,5 Millionen Franken) bewilligt. Diese Summe stellt eine Investition in die Flughafengebäude dar.

Damit ist ein erster, sehr wichtiger Schritt gemacht, um im lateinamerikanischen Markt Fuss zu fassen. Aus Sicht der Zivilluftfahrt besteht in Lateinamerika noch ein sehr grosses Wachstumspotential. Auf Grund der zum Teil schlechten Strassen- und Eisenbahninfrastrukturen und der grossen Distanzen ist das Flugzeug häufig das geeignetste Transportmittel. Im weiteren werden in den kommenden Jahren zahlreiche Flughäfen privatisiert. Argentinien und Chile haben diesbezüglich in der Vergangenheit eine Pionierrolle gespielt. Weitere Privatisierungen von Flughäfen sind unter anderem in Brasilien, Argentinien, Chile und Uruguay geplant oder bereits öffentlich ausgeschrieben.

Unique und IDC haben bereits in den vergangenen 2 Jahren gemeinsam Flughafenprojekte im lateinamerikanischen Markt bearbeitet. Neben verschiedenen Projekten, die sich heute noch im Planungsstadium befinden, ist dieses Projekt ein erstes konkretes Ergebnis der Zusammenarbeit. Diese wird in Zukunft unter dem Dach der UALA noch intensiviert werden. Hauptzweck dieses Joint Ventures ist die gemeinsame Projektentwicklung in diesem Markt. IDC‘s lokale Verankerung und ihr Know-how als Betreiberin kleinerer Flughäfen kann in idealer Weise verbunden werden mit dem Wissen und der Erfahrung von Unique als Betreiberin eines international ausgerichteten Kontinentalflughafens. Es ist die Absicht, zukünftig gemeinsame, erfolgreich abgeschlossene Projekte oder Akquisitionen ebenfalls in die UALA zu integrieren. Der von UALA angestrebte Mehrwert basiert auf dem breit abgestützten Wissen ihrer Partner als Flughafenbetreiber und ihrem grossen Beziehungsnetz in dieser Branche. Mehrwert durch Investitionstätigkeiten sollen ganz bewusst auf einem möglichst geringen Niveau gehalten werden. Investitionen sollen nur als Mittel zum Zweck eingesetzt werden, zum Beispiel dort, wo durch eine Investition auch die langfristige Übernahme einer Konzession für den Betrieb eines Flughafens sichergestellt werden kann.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: