flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


15.01.2003

Unique nimmt Stellungnahme des Bundesamt für Zivilluftfahrt zur geplanten Gebührenanpassung entgegen

Die endgültige Entscheidung über die Gebührenanpassung und den Zeitpunkt der Inbetriebnahme des Dock E (vormals Midfield) von seiten der Flughafenbetreiberin erfolgt nach Analyse der Stellungnahme – wie bereits am 27.12.2002 kommuniziert – auf Ende Januar 2003.

Die angebotene Passagierinfrastruktur wird im Rahmen der aktuellen Bauetappe am Flughafen Zürich laufend erweitert beziehungsweise verbessert. Deshalb plant Unique benutzergerecht einen Teil der Gebühren, nämlich die Passagier- und passagierabhängigen Lärmgebühren (inkl. Sicherheitsgebühren) dem neuen Angebot und den neuen Anforderungen anzupassen.

Unique (Fughafen Zürich AG) hat am 7. Oktober 2002 im Rahmen der gesetzlichen Kompetenzen die Absicht für eine geplante Gebührenanpassung bekannt gegeben und den formellen Konsultationsprozess nach nationalem und internationalem Recht eröffnet. Das BAZL hat gesetzesmäßig zu überprüfen, ob es die Gebühren des Flughafens als missbräuchlich betrachtet. Für diesen Entscheid hat das BAZL das Preisüberwachungsgesetz sinngemäss – das heisst auf die speziellen Rahmenbedingungen eines Flughafens bezogen – anzuwenden.

Unter www.uniqueairport.com/info/gebuehren finden Sie unsere Broschüre zum Thema Gebührenanpassung. Diese gibt Antwort auf die Fragen, nach gesetzlichen Grundlagen für die Gebührenerhebung, die aktuellen und geplanten Gebühren und zeigt, welche Gebühren es gibt.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: