flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


10.07.2003

Unique (Flughafen Zürich AG) zum geplanten Streckennetz von Swiss

Flughafen Zürich, 11. Juli 2003: Swiss hat die Ende Juni angekündigten Reduktionen ihres Steckennetzes konkretisiert und bekannt gegeben, welche Destinationen sie im kommenden Winterflugplan anfliegen wird. Die heutigen Ankündigungen entsprechen weitgehend der von Unique (Flughafen Zürich AG) selbst erarbeiteten Verkehrsplanung für den Flughafen Zürich. In Erwartung des veränderten Winterflugplanes von Swiss hat Unique bereits mit zahlreichen Fluggesellschaften Gespräche geführt. Die Bekanntgabe des Winterflugplanes von Swiss ist für andere Fluggesellschaften in Bezug auf ihre Streckenplanung ein wichtiger Faktor. Die Gespräche können nun im Interesse der Kunden und damit der Schweizer Wirtschaft vertieft werden.
Swiss bietet ab Zürich im Winterflugplan neu siebzig statt über neunzig Destinationen an. Ein Teil der von Swiss im Winter nicht mehr bedienten Destinationen wird schon heute von anderen Fluggesellschaften direkt angeflogen. Allenfalls werden andere Fluggesellschaften noch weitere Destinationen, die Swiss nicht mehr anfliegen wird, bedienen. Unique wird sich dafür einsetzen, das Angebot an Direktverbindungen für die Schweiz möglichst hoch zu halten. Abhängig vom Interesse anderer Fluggesellschaften an Direktverbindungen nach Zürich wird sich die Anzahl der mit Zürich direkt verbundenen Destinationen um etwa 5 bis 12 Prozent reduzieren. Auch im kommenden Winter werden über hundert Destinationen direkt mit Zürich verbunden sein. Für das Jahr 2003 erwartet Unique rund 16,5 bis 16,8 Millionen Passagiere am Flughafen Zürich. Dies entspricht der Verkehrsplanung von Unique (Flughafen Zürich AG) und den frühzeitig daraus abgeleiteten und grösstenteils bereits umgesetzten Massnahmen zur Kostenreduktion.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: