flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


23.03.2004

Neues im Sommerflugplan 2004 ab Zürich

Am 28. März 2004 findet der Wechsel zum Sommerflugplan statt.

Neues im Sommerflugplan 2004 am Flughafen Zürich

Zürich-Flughafen, 24. März 2004: Am Sonntag, 28. März 2004, findet neben dem Wechsel zur Sommerzeit auch die Umstellung auf den Sommerflugplan 2004 statt. Der Sommerflugplan ab Zürich wartet mit einigen Neuerungen auf. Die wichtigsten sind nachfolgend aufgelistet:

Aer Lingus (EI) Einführung 3mal wöchentlich Zürich-Dublin.

Air Alps (A6) Erhöhung von 2 auf 3 tägliche Flüge zwischen Zürich und Linz (in Kooperation mit SWISS).

Alitalia (AZ) Einführung einer täglichen Operation zwischen Zürich und Rom.

Air Canada (AC) Wiederaufnahme der saisonalen Bedienung von/nach Toronto.

Bulgaria Air (FB) Frequenzsteigerung Zürich-Sofia von 2 auf 3mal wöchentlich.

Croatia Airlines (OU) Kapazitätsaufbau zwischen Zürich-Zagreb. Einführung von Split und
Zadar Bedienungen.

Helvetic Airways (2L) Aufnahme zusätzlicher Destinationen: Nizza, Marseille, Venedig, Prag, Rom, Neapel, Madrid und Amsterdam.

Qatar Airways (QR) Einführung 4mal wöchentlich Zürich-Doha.

SkyEurope (NE) Aufbau Bratislava von 10 auf 12 wöchentliche Frequenzen.
Aufnahme einer täglichen Zürich-Budapest Verbindung.

Styrian Spirit (Z2) Aufbau Zürich-Graz von 2 auf 3mal täglich. Einführung Zürich-Krakau 1mal täglich (in Kooperation mit SWISS).

Sun Express (XQ) Einführung Zürich-Antalya 2-3mal wöchentlich.

Smartwings (QS) Aufnahme zweimal täglich Zürich-Prag in Kooperation mit Hahn Air.

Ukraine Intl. Airlines (PS) Erhöhung von 5 auf 6 wöchentliche Frequenzen von/nach Kiew (in
Kooperation mit SWISS)

United Airlines (UA) Einführung einer täglichen Operation zwischen Zürich und Washington/Chicago.

Iberia (IB) Frequenzaufbau von 3 auf 4 tägliche Flüge zwischen Zürich und
Madrid.

SATA (S4) Einführung eines wöchentlichen Fluges zwischen Zürich-Funchal-Ponte Delgada.



Check-in 3

Ebenfalls ab 28. März 2004 gibt es Veränderungen im Check-in 3. Neu werden die Ferienfluggesellschaften Belair, Edelweiss, Germania und Swiss Sun ausschliesslich im Check-in direkt über den Bahngeleisen abgefertigt. Auch Helvetic Airways und Hahn Air ziehen ins Check-in 3 um. Ebenfalls im Check-in 3 abgefertigt werden weiterhin die Flüge von SWISS und Lufthansa (inklusiv Self Service Check-in) sowie SAS und Austrian Airlines. Als weitere Neuerung wird eine neue Vorfahrtmöglichkeit im Parkhaus 3 geschaffen. Von dort aus können Passagiere auf kürzestem Weg und ohne Stockwerkwechsel zu den Reisebüros und den Check-in 3-Schaltern gelangen. Das Angebot umfasst eine Haltezone, in der während 15 Minuten kostenlos ein- und ausgestiegen werden kann. Zusätzlich stehen auf dieser Ebene rund 80 Parkplätze für Kurzzeitparkierer bis zu 90 Minuten zur Verfügung.

Ferien buchen direkt am Flughafen Zürich

Am 25. März 2004 öffnet der Reisemarkt seine Tore. Auf der Ebene des Check-in 3 können Ferienhungrige ihre schönsten Tage im Jahr direkt am Flughafen Zürich buchen. 15 Reisebüroschalter und 1 Reisebüro offerieren ein umfangreiches Angebot an Ferienreisen, und zwar täglich – auch an Sonntagen und Feiertagen - von 9 Uhr bis 21 Uhr. Einige der bekannten Reiseunternehmen wie Kuoni, Hotelplan, L’Tur, TUI, Reisebaumeister Castell Reisen und Arabian Tours bieten neu am Flughafen Zürich ein breites Angebot von Ferienreisen an.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: