flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


27.10.2004

Flughafen Zürich: Neuerungen im Winterflugplan

Zürich-Flughafen, 28. Oktober 2004: Am kommenden Sonntag, 31. Oktober 2004, tritt der Winterflugplan 2004/2005 in Kraft. Er wartet wieder mit einigen Neuerungen auf. Die wichtigsten sind nachstehend zusammengefasst. Einige von ihnen sind bereits in der laufenden Flugplanperiode erfolgt.

Helvetic Airways (2L)
Aufnahme zusätzlicher Destinationen: Madrid, Barcelona und London Gatwick

Cirrus Airlines (C9)
Aufnahme von 14 wöchentlichen Flügen zwischen Zürich und Dresden

Air Berlin (AB)
Einführung von zwei werktäglichen Verbindungen zwischen Zürich und Hannover. Aufnahme täglicher Flüge zwischen Zürich und Palma de Mallorca, Bilbao und Rom, Frequenzerhöhung Zürich-Düsseldorf

Fly Niki (HG)
Einführung einer doppelten Tagesrotation zwischen Zürich und Wien

Denim Airways (3D)
Aufnahme folgender Destinationen: 3mal täglich Venedig, 1mal täglich Florenz, 3mal täglich Bologna und 3mal täglich Genua (in Kooperation mit SWISS)

United Airlines (UA)
Verlängerung der Zürich-Washington-Operation nach San Francisco

Albanian Airlines (LV)
Einführung von 2-3 wöchentlichen Flügen zwischen Zürich und Tirana

South African Airways (SA)
Erhöhung von 4 wöchentlichen auf einen täglichen Flug zwischen Zürich und Johannesburg

OLT (OL)
Einführung von 12 wöchentlichen Frequenzen zwischen Zürich und Bremen

European Air Express (EA)
Einführung von 10 wöchentlichen Flügen zwischen Zürich und Münster/Osnabrück

Maersk Air (DM)
Einführung einer doppelten Tagesrandverbindung zwischen Zürich und Kopenhagen (in Kooperation mit SWISS)

CSA (OK)
Erhöhung von einem Flug auf zwei tägliche Flüge zwischen Zürich und Prag (in Kooperation mit SWISS)

British Airways (BA)
Einführung von zwei täglichen Flügen zwischen Zürich und London Gatwick

Styrian Spirit (Z2)
Einführung von 3 täglichen Flügen zwischen Zürich und Salzburg (in Kooperation mit SWISS und Hahn Air)

Korean Air (KE)
Erhöhung von 2 auf 3 wöchentliche Frequenzen zwischen Zürich und Seoul

Aer Lingus (EI)
Erhöhung von 3 auf 4 wöchentliche Frequenzen von Zürich nach Dublin

Alitalia (AZ)
Erhöhung der täglichen Frequenzen zwischen Zürich und Rom

Qatar Airways (QR)
Anstatt montags wird neu freitags operiert

Ukraine International (PS)
Frequenzerhöhung von 6 wöchentlichen Flügen auf einen täglichen Flug zwischen Zürich und Kiew (in Kooperation mit SWISS)

Air Plus Comet (A7) und Aerolineas Argentinas (AP)
Aufnahme von 3 wöchentlichen Verbindungen zwischen Zürich und
Madrid, mit umsteigen weiter nach Buenos Aires

Jet Club Air Pristina (JCS)
Betriebsaufnahme von Charter-Operationen ex Zürich

Fly Hello (FHE)
Betriebsaufnahme von Charter-Operationen ex Zürich nach diversen Destinationen

Swiss World Cargo (LX)
Einführung von 6 wöchentlichen Voll-Frachter Flügen (in Kooperation
mit MNG Cargo) nach Istanbul und 3mal wöchentlich Verlängerung nach Karachi

Der Beginn des Winterflugplanes fällt auf den letzten Oktobertag. Tags darauf ist in Süddeutschland offizieller Feiertag (Allerheiligen). Das bedeutet, dass das Wochenend- und Feiertagskonzept im Flugbetrieb während drei Tagen hintereinander angewendet wird, nämlich vom Samstag, 30. Oktober 2004, bis und mit Montag, 1. November 2004.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: