flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


19.01.2005

Flughafen Bangalore: wichtige Verträge unterschrieben

Am 20. Januar 2005 wurden in Bangalore, Indien, zwischen der Projektgesellschaft BIAL (Bangalore International Airport Limited) und dem Staat Karnataka zwei Schlüsseldokumente unterzeichnet: der Vertrag über das Baurecht für das zukünftige Flughafengelände (welches zweimal so gross ist wie jenes des Flughafens Zürich) und der Vertrag über die Gewährung einer staatlichen Unterstützung in Form eines Darlehens von rund 100 Millionen Schweizer Franken. Nach dem Regierungswechsel im Sommer 2004 hatten sich der Abschluss dieser zwei Verträge über längere Zeit verzögert. Noch immer sind damit nicht alle Voraussetzungen für den Baubeginn erfüllt, aber der Weg scheint nun frei für einen Baubeginn im Frühsommer 2005. Der neue Flughafen soll 2008 in Betrieb genommen werden.

In Bangalore ist Unique zu 17% an der Flughafengesellschaft BIAL (Bangalore International Airport Limited) beteiligt, die das Projekt entwickelt, den Flughafen bauen und betreiben wird. Der grösste Aktionär ist Siemens (40%), weitere 17% hält der indische Baukonzern Larsen&Toubro Limited. Mit zusammen 74% haben die privaten Aktionäre die Mehrheit an der Gesellschaft. Je 13% der Aktien werden von der indischen Regierung und vom Staat Karnataka gehalten. Die gesamte Investition für den neuen internationalen Flughafen von Bangalore werden ca. 260 Millionen. USD betragen. Unique (Flughafen Zürich AG) wird etwa 10 Millionen Euro investieren.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: