flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


12.10.2006

Flughafen Zürich ab 1. Januar 2007 rauchfrei

Das bereits bestehende Rauchverbot am Flughafen Zürich wird am 1. Januar 2007 auch auf Restaurants, Bars und Cafés ausgeweitet. Rauchern wird aber mit den sogenannten „Smokers Lounges“ ein ansprechender Ersatz geboten.

Unique (Flughafen Zürich AG), die Betreibergesellschaft des Flughafens Zürich, hat beschlossen, am 1. Januar 2007 ein weitgehendes Rauchverbot am Flughafen einzuführen. Bereits heute ist das Rauchen nur noch in einigen Restaurants, Bars und Cafés und den sogenannten „Smokers Lounges“ erlaubt.

Ab dem 1. Januar 2007 wird das Rauchen nur noch in den besagten Smokers Lounges erlaubt sein. Bereits heute existieren sechzehn dieser Lounges im Passagierbereich. Bis Anfang 2007 werden weitere acht bis zehn im öffentlichen Bereich des Flughafens hinzukommen.

Smokers Lounges sind abgeschlossene, gut gelüftete Räume, die vom Tabakkonzern JTI eingerichtet wurden (siehe Bild). So entstanden ansprechende Lounges, die auf die Bedürfnisse der Raucher zugeschnitten sind. Damit kann dem Bedürfnis vieler Nichtraucher Rechnung getragen werden ohne gleichzeitig Raucher zu diskriminieren oder nach draussen zu verbannen.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: