flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


14.03.2007

87,5 Millionen Franken Gewinn im Geschäftsjahr 2006 – Erhöhung der Dividende beantragt


Unique (Flughafen Zürich AG) schliesst das Geschäftsjahr 2006 mit einem Gewinn von 87,5 Millionen Franken ab (Vorjahr: 59,1 Millionen Franken, plus 48 Prozent). Bei 7,6 Prozent mehr Passagieren wurde der Umsatz um 5,0 Prozent auf 737,1 Millionen Franken gesteigert (Vorjahr: 702,2 Millionen Franken).

Das Geschäftsjahr 2006 war geprägt durch einen über Erwarten hohen Verkehrsanstieg. Die Passagierzahlen stiegen im Berichtsjahr um 7,6 Prozent auf 19'237'216. Die Zahl der Lokalpassagiere nahm um 3,8 Prozent zu. Der Anteil Umsteigepassagiere (Transferanteil) betrug 31,9 Prozent; dies entspricht im europäischen Vergleich einem eher tiefen Durchschnittswert. Die Zahl der Flugbewegungen ging um 2,5 Prozent zurück.

Der Umsatz von 737,1 Millionen Franken wurde zu 60,3 Prozent im Fluggeschäft (Aviation) und zu 39,7 Prozent im Nicht-Fluggeschäft (Non-Aviation) erzielt. Der Umsatz im Fluggeschäft (Aviation) erhöhte sich im Berichtsjahr auf 444,2 Millionen Franken (Vorjahr 418,9 Millionen, plus 6,1 Prozent). Das Passagierwachstum von 7,6 Prozent spiegelt sich in diesen Zahlen wider. Der Umsatz im Nicht-Fluggeschäft (Non-Aviation) erhöhte sich um 3,4 Prozent auf 292,9 Millionen Franken (Vorjahr: 283,4 Millionen).

Die Betriebskosten haben sich um 6,1 Prozent auf 358,8 Millionen Franken erhöht (Vorjahr: 338,3 Millionen). Ohne Berücksichtigung der anderen Aufwendungen/Erträge hätte die Zunahme der Betriebskosten 4,0 Prozent betragen.

Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) erhöhte sich um 14,3 Millionen auf 378,3 Millionen Franken (plus 3,9 Prozent). Die EBITDA-Marge lag bei 51,3 Prozent, was im Vergleich mit europäischen Flughäfen einen sehr guten Wert darstellt.

Das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich um 8,2 Prozent oder 14,4 Millionen auf 189,4 Millionen Franken (Vorjahr: 175 Millionen).

Die betrieblichen Investitionen reduzierten sich von 124,3 Millionen Franken im Vorjahr auf 104,0 Millionen Franken im Berichtsjahr. Im Geschäftsjahr 2006 wurden zudem per 14. Juni 2006 die vorhandenen liquiden Mittel des Airport Zurich Noise Fund (AZNF) von 114,7 Millionen Franken als separates Vermögen angelegt. Damit betragen die gesamten Investitionen im Berichtsjahr 218,7 Millionen Franken.

Die Nettoverschuldung der Gesellschaft konnte im Jahr 2006 um 32,5 Prozent auf 1,2 Milliarden Franken (minus 567,3 Millionen) reduziert werden. Das Eigenkapital der Unternehmung ist mit 1,2 Milliarden Franken 52,7 Prozent höher als im Vorjahr. Die Eigenkapitalquote beträgt 38,8 Prozent (Vorjahr: 26,3 Prozent). Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung am 19. April 2007 vorschlagen, den Aktionären eine Dividende in der Höhe von drei Franken auszuzahlen (Vorjahr: ein Franken).

Ausblick
Aufgrund der positiven Markteinschätzung erwartet Unique (Flughafen Zürich AG) für das Geschäftsjahr ein ähnliches Verkehrswachstum wie im Berichtsjahr (plus 7,6 Prozent). Konkret werden für das Jahr 2007 rund 20,7 Millionen Passagiere erwartet. Bei den Flugbewegungen erwartet Unique (Flughafen Zürich AG) aufgrund der Flottenerweiterung der Swiss ein moderates Wachstum.

Der aktuelle Geschäftsbericht ist im Internet unter www.unique.ch/geschaeftsbericht abrufbar.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: