flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


27.03.2008

Pistensanierung 16/34 am Flughafen Zürich wird fortgesetzt

Die Arbeiten im Zusammenhang mit der Sanierung der Piste 16/34 sind seit Herbst 2007 im Gange. Nach einer Winterpause können in der Nacht von Montag, 31. März, auf Dienstag, 1. April, die aufwendigen Belagsarbeiten in Angriff genommen werden. Die Sanierung dauert voraussichtlich bis im Spätherbst 2008.

Die Piste 16/34 am Flughafen Zürich muss umfassend erneuert werden. Um den regulären Flugbetrieb nicht zu stören, erfolgen die Arbeiten auf der Piste während der Flugbetriebspause in der Nacht. Die Pistensanierung erneuert bestehende Infrastruktur, es erfolgt keinerlei Ausbau oder Kapazitätssteigerung. Auf den übrigen Pisten und Rollwegen laufen gleichzeitig die regelmässigen Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten.

Aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse konnte im letzten Herbst nicht wie geplant mit den anspruchsvollen Belagsarbeiten der Pistensanierung begonnen werden. Die Sanierungsarbeiten an Werkleitungen und elektrischen Anlagen neben der Piste und vorbereitende Arbeiten für die Belagserneuerung verliefen hingegen bisher planmässig. In der Gesamtplanung der komplexen Arbeitsabläufe wurde jedoch eine genügend grosse Reserve an Schlechtwettertagen einberechnet, so dass die gesamte Sanierung wie vorgesehen bis im Spätherbst 2008 abgeschlossen werden kann.

Die nächtlichen Arbeiten erfolgen in Etappen von bis zu 45 Metern Länge in den Flugbetriebspausen. Die Bauarbeiten sind zwangsläufig mit Lärmimmissionen verbunden. Es ist Unique (Flughafen Zürich AG) ein Anliegen, das Ruhebedürfnis der benachbarten Anwohner zu berücksichtigen. Um die Lärmimmissionen so gering wie möglich zu halten, hat Unique (Flughafen Zürich AG) die Unternehmer zu weitgehenden Lärmschutzmassnahmen verpflichtet.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: