flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


22.03.2009

Am Dienstag möglicherweise Südanflüge während des Tages

Möglicherweise kann es morgen Dienstag aufgrund einer aussergewöhnlichen Wettersituation zu Südanflügen während des Tages kommen. Unique (Flughafen Zürich AG) hat deshalb beim Bundesamt für Zivilluftfahrt vorsorglich die Freigabe des entsprechenden Luftraumes beantragt.

Gemäss Prognosen von MeteoSchweiz ist morgen während des ganzen Tages mit einer aussergewöhnlichen Wettersituation zu rechnen, die Anflüge auf den Flughafen Zürich aus Sicherheitsgründen nur von Süden her erlaubt. Bei dieser Wettersituation führen starke nordwestliche Winde dazu, dass Nordanflüge wegen zu viel Rückenwind nicht mehr durchgeführt werden können. Gleichzeitige Regen- oder Schneeschauer verschlechtern die Sicht soweit, dass auch Anflüge von Osten aufgrund der hohen Sichtminima nicht mehr möglich sind.

Um weiterhin einen sicheren und geordneten Verkehr am Flughafen Zürich gewährleisten zu können, hat Unique (Flughafen Zürich AG) beim Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) vorsorglich die Freigabe des Luftraums für Südanflüge beantragt. Südanflüge am Tag sind − falls keine Alternative besteht − im gültigen Betriebsregelement des Flughafens Zürich vorgesehen. Ob morgen Dienstag, 24. März 2009, tatsächlich Südanflüge ausserhalb der DVO-Zeiten notwendig sein werden, entscheidet sich kurzfristig auf Grund der aktuellen Wettersituation.

Die für morgen vorhergesagten Wetterbedingungen entsprechen denjenigen vom November des letzten Jahres, als die Flughafenbetreiberin beim BAZL ebenfalls die Freigabe des Luftraumes für Südanflüge vom 21. bis 24. November beantragte. Der Flugverkehr konnte damals aber ohne ausserordentliche Südanflüge aufrechterhalten werden.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: