flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


25.03.2010

Neues im Sommerflugplan 2010 ab Zürich

Am Sonntag, 28. März 2010, tritt mit der Umstellung auf die Sommerzeit der Sommerflugplan in Kraft. Dieser gilt bis zum 30. Oktober 2010.

Der neue Flugplan beinhaltet diverse neue Destinationen sowie eine neue Fluggesellschaft.

Zu den neuen Destinationen ab Zürich zählen San Francisco, dass von Swiss International Air Lines ab dem 2. Juni 2010 sechs Mal pro Woche angeflogen wird. Die marokkanische Hauptstadt Casablanca wird von der Royal Air Maroc zwei Mal pro Woche angesteuert. Neu werden zudem die Destinationen Manchester (sechs Mal wöchentlich mit easy Jet), Rostock (zwei Mal wöchentlich mit Helvetic Airlines), sowie Linz (acht Mal wöchentlich mit Robin Hood) angeflogen. Air Berlin fliegt mehrere Destinationen in Europa neu an wie zum Beispiel Bari, Malaga, Neapel, Palermo, Rimini. Zudem erhöht Air Berlin verschiedene Frequenzen unter anderem nach Catania, Ibiza, Lamezia Terme sowie Olbia. Als neue Fluggesellschaft in Zürich fliegt Vueling Airlines drei Mal pro Woche nach Santiago de Compostela.

Singapore Airlines fliegt die Strecke Zürich-Singapur nur noch einmal täglich, dafür mit dem neuen Airbus A380. Am Sonntag, 28. März 2010, wird der Airbus A380 bereits um 7:00 Uhr in Zürich eintreffen. Danach wird er täglich um 8:00 Uhr in Zürich landen.
Eingestellt wird die bis anhin tägliche Verbindung nach London Gatwick durch Aer Lingus sowie die Bedienung von Mahé durch Air Seychelles (vorher einmal wöchentlich). Die Strecke Zürich-Riyadh-Jeddah der Swiss International Airlines wird durch einen täglichen Codeshare-Flug mit Lufthansa ersetzt.

Die Änderungen im Sommerflugplan 2010 präsentieren sich wie folgt:

Aer Lingus (EI)
Aufgabe der täglichen Frequenz nach London Gatwick.

Air Berlin (AB)
Einführung verschiedener neuer Destinationen (Bari, Malaga, Neapel, Palermo, Rimini) sowie Erhöhung der Frequenzen nach Catania, Ibiza, Lamezia Terme sowie Olbia.

Air Seychelles (HM)
Aufgabe der wöchentlichen Verbindung nach Mahé.

Delta Air Lines (DL)
Saisonale Wiederaufnahme der täglichen Verbindung nach New York JFK ab Mai.

Easy Jet (U2)
Einführung von sechs wöchentlichen Flügen nach Manchester.

Helvetic Airways (2L)
Neu zwei Flüge pro Woche nach Roststock.

Malev (MA)
Reduktion der Frequenz nach Budapest von 13 Flügen pro Woche auf einen täglichen Flug.

OLT (OL)
Erhöhung der Frequenz nach Bremen von fünf auf elf Mal wöchentlich.

Robin Hood (RH)
Einführung von zwei täglichen Flügen nach Linz, jeweils Montag- Donnerstag.

Royal Air Maroc (AT)
Einführung von zwei wöchentlichen Flügen nach Casablanca.

Singapore Airlines (SQ)
Reduktion von zwölf Flügen pro Woche auf einen täglichen Flug nach Singapur mit dem neuen Airbus A380.

SunExpress (XQ)
Erhöhung von sechs Flügen pro Woche auf einen täglichen Flug nach Antalya.

Swiss International Air Lines (LX)
Neue Destination San Francisco mit sechs Verbindungen pro Woche ab Juni 2010. Erhöhung der Bedienung von Chicago, Los Angeles, Miami und Sao Paulo von sechs auf sieben Flüge in der Woche. Die Verbindung nach Mumbai wird von fünf auf sechs Mal in der Woche, sowie Malaga von neun auf 14 Flüge pro Woche erhöht. Zudem erfolgt eine Erhöhung der täglichen Verbindung nach Berlin von fünf auf sechs Mal. Barcelona wird neu vier Mal pro Tag angeflogen, zuvor waren es drei Flüge pro Tag. Die Flugfrequenz nach Delhi wird von sechs auf fünf Flüge pro Woche reduziert und Cairo wird ab Juni anstatt täglich noch sechs Mal pro Woche bedient. Die Strecke Zürich-Riyadh-Jeddah wird durch einen täglichen Codeshare Flug mit Lufthansa ersetzt.

US Airways (US)
Wiederaufnahme der Verbindung nach Philadelphia mit einem täglichen Flug.

Vueling Airlines (VY)
Neue Fluggesellschaft am Flughafen Zürich, die Santiago de Compostela drei Mal in der Woche anfliegt.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: