flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


25.10.2011

Weltneuheiten auf der neuen Zuschauerterrasse am Flughafen Zürich

Am 1. Dezember 2011 wird die neue Zuschauerterrasse am Flughafen Zürich zusammen mit dem Dock B eröffnet. Sie bietet einen einmaligen Blick aufs Fluggeschehen und wartet mit einzigartigen Weltneuheiten auf.

Mit dem Rück- und Neubau des Docks B wurde auch die Zuschauerterrasse auf dem Dach des Gebäudes komplett erneuert. Sie wird am 1. Dezember 2011 zusammen mit dem neuen Dock eröffnet und bietet neben einem einmaligen Blick aufs Fluggeschehen diverse Weltneuheiten. Die neue Zuschauerterrasse ist über einen Zugang im Check-in 2 mit anschliessender Sicherheitskontrolle erreichbar.

Airport Scopes erklären das Fluggeschehen

Innovative Installationen erklären den Besuchern das Geschehen rund um die Zuschauerterrasse und vermitteln aviatisches Hintergrundwissen. Eigens für den Flughafen Zürich wurden beispielsweise die sogenannten „Airport Scopes“ entwickelt. Diese medialen Ferngläser ermöglichen es, die reale Umgebung zu betrachten und dabei fixe und mobile Punkte anzupeilen, um weitere Informationen virtuell abzurufen. So sind rund 20 fixe Objekte, wie der Tower, das Airside Center oder die Werften, programmiert. Zudem können Linienflugzeuge anvisiert werden, worauf Informationen zum Flugzeugtyp, zur Fluggesellschaft und zum Herkunfts- beziehungsweise Zielort des Fluges erscheinen.

Auf dem Vorfeldturm nah zum Flugzeug

Als einziger Flughafen weltweit bietet der Flughafen Zürich seinen Besuchern einen begehbaren Vorfeldturm. Ein Vorfeldturm dient den Passagieren als Zugang zu den Fluggastbrücken, die zum Flugzeug führen. Am Dock B wurde einer dieser Vorfeldtürme so konstruiert, dass er für Terrassenbesucher begehbar ist. Besucher können das Flugzeug also nicht nur von vorne, sondern auch von der Seite her betrachten und quasi dem Flugzeug entlang gehen.

Eine weitere Besonderheit sind die sechs Fluginformationsstelen, welche sich an ausgewählten Flugzeugstandplätzen befinden. Sie informieren über das am Gate stehende Flugzeug. So erfahren die Besucher, zu welcher Destination das Flugzeug fliegt, das aktuelle Wetter dort, die Flugnummer, die erwartete und die geplante Abflugzeit, die Flugzeit sowie allfällige Codeshare-Partner. Zudem sind technische Informationen zum jeweiligen Flugzeugtyp abgebildet. Auf der Zuschauerterrasse kann ausserdem der reale Flugfunk mitverfolgt werden.

Mini-Flugplatz für die Kleinen

Auf die kleinen Besucher wartet am Kopf der neuen Zuschauerterrasse der sogenannte Mini-Flugplatz. Es handelt sich hier um einen grossen Spielplatz mit Spielgeräten, die einen Bezug zur Luftfahrt herstellen. Dabei wird beiläufig Aviatikwissen vermittelt. So kann zwischen dem Tower mit Rutschbahn und dem Flugzeug aus Edelstahl eine Funkverbindung hergestellt werden. Sowohl der Arbeitsplatz des Lotsen im Kontrollturm als auch das Cockpit sind originalgetreu abgebildet.

Für Anlässe jeglicher Art kann der Besucherraum auf der Zuschauerterrasse gemietet werden. Dieser bietet Platz für maximal 160 Gäste. Ein Selbstbedienungsrestaurant, ein Aviatikshop und viele Sitzgelegenheiten runden das Angebot der neuen Zuschauerterrasse ab.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: