flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


07.07.2015

Flughafen Zürich: Das Gesamtwohl muss im Vordergrund stehen

Der Flughafen Zürich hat für die Volkswirtschaft eine tragende Bedeutung. Seine langfristige Leistungsfähigkeit gilt es deshalb zu sichern. Ziel muss es sein, unter Berücksichtigung von Sicherheitsüberlegungen und flugbetrieblichen Aspekten Planungssicherheit sowohl für die Gemeinden als auch für die Flughafen Zürich AG als Betreiber- und Eigentümergesellschaft zu erlangen.

Heute Morgen haben Vertreter von Behördenorganisationen im Norden, Osten und Westen des Flughafens Zürich einen Vorschlag für eine mögliche Betriebsvariante für den grössten Schweizer Flughafen präsentiert. Er entspricht weitgehend dem heutigen Betriebsregime in Zürich. Der Vorschlag berücksichtigt allerdings einseitig die Interessen bestimmter Himmelsrichtungen und blendet flugbetriebliche Aspekte sowie die Bevölkerungsdichte aus.

Aus Sicht der Flughafen Zürich AG ist es wichtig, dass das Betriebsreglement 2014 mit dem Hauptelement der Entflechtung von An- und Abflugrouten in der Luft aus Sicherheitsüberlegungen wie geplant umgesetzt werden kann. Diese Entflechtung ist eine der wesentlichen Massnahmen aus der umfassenden Sicherheitsüberprüfung und im Sachplan so vorgesehen. Der Sachplan Infrastruktur der Luftfahrt, SIL, ist das Raumplanungsinstrument des Bundes. Der SIL legt den Rahmen für eine moderate Entwicklung des Schweizer Tors zur Welt für die nächsten 15 bis 20 Jahre fest. Im Rahmen der nächsten Etappe des SIL-Prozesses ist die Leistungsfähigkeit des Flughafens mittel- und langfristig raumplanerisch zu sichern.

 Die Flughafen Zürich AG ist weiterhin offen für den Dialog mit den betroffenen Gemeinden und pflegt diesen auch regelmässig.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: