flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


27.06.2019

Neue Vermarktungspartnerin für Werbeflächen am Flughafen Zürich

Die Flughafen Zürich AG hat die Vermarktung sämtlicher Werbeflächen am Flughafen Zürich in einem Einladungsverfahren ausgeschrieben. Neue, exklusive Vermarktungspartnerin per 1. Januar 2020 wird APG/SGA. Der Vertrag der bisherigen Vermarktungspartnerin Clear Channel läuft Ende 2019 aus.

Die Werbeflächen am Flughafen Zürich prägen das Erscheinungsbild des Schweizer Tors zur Welt. Die Firma Clear Channel Schweiz war während fast 20 Jahren alleinige Partnerin für die Vermarktung sämtlicher Werbeflächen am grössten Schweizer Flughafen. Clear Channel Schweiz hat in dieser Zeit einen wichtigen Beitrag zu einem stimmigen, der Positionierung des Flughafens Zürich angemessenen Erscheinungsbild der Werbeflächen geleistet. Die Tatsache, dass der Vertrag mit Clear Channel Schweiz Ende Jahr ausläuft, wurde zum Anlass genommen, die Vermarktung der Werbeflächen am Flughafen Zürich neu auszuschreiben. 

Unter Berücksichtigung qualitativer und quantitativer Kriterien hat im Rahmen des Einladungsverfahrens neu die APG/SGA den Zuschlag erhalten. Sie wird damit per 1. Januar 2020 exklusive Vermarktungspartnerin für die prestigeträchtigen Werbeflächen am Flughafen Zürich. Ausschlaggebend für den Entscheid waren unter anderem die Erfahrung und das bestehende Netzwerk im regionalen, nationalen und internationalen Aussenwerbemarkt in Kooperation mit ihrer Partnerin JCDecaux. Über Airport Advertising inszenieren sich Marken entlang der «Customer Journey» und machen auf verschiedenen Kanälen auf ihre Produkte und Dienstleistungen aufmerksam. Der Flughafen Zürich bietet eine attraktive Zielgruppe. Es gilt, diese mit innovativen Werbeformen individuell anzusprechen. 

Die Flughafen Zürich AG dankt der langjährigen Vermarktungspartnerin Clear Channel Schweiz für die stets zuverlässige, erfolgreiche und professionelle Zusammenarbeit. Die Kunden werden von den beteiligten Unternehmen bis Mitte Juli 2019 über das Übergangsprozedere direkt informiert.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: