flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


30.09.2003

Herbstferienbeginn am Flughafen Zürich

Am kommenden Wochenende beginnen auch im Kanton Zürich die Herbstferien. Erfahrungsgemäss führt dies zu Verkehrsspitzen am Flughafen Zürich.

Flughafen Zürich, 1. Oktober 2003: Am kommenden Wochenende beginnen auch im Kanton Zürich die Herbstferien. Das bedeutet erfahrungsgemäss ei-nen grösseren Passagierandrang am Flughafen Zürich. Bei den Passagierwe-gen haben sich seit der Inbetriebnahme des neuen Dock E einige Veränderun-gen ergeben. So führt der Weg ins neue Dock noch bis Herbst 2004 über ein Provisorium. Es empfiehlt es sich, an den Herbstferien-Wochenenden genü-gend Zeitreserven für Check-in, Pass- und Sicherheitskontrolle einzurechnen und etwa zwei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein.

Zufahrten
Die landseitigen Flughafenzufahrten, ein Bestandteil der 5. Bauetappe, sind seit diesem Sommer übersichtlicher geworden. Unique (Flughafen Zürich AG) realisierte etwa acht Kilometer Strassen. Eine kreuzungsfreie Zufahrt zu den neu verbundenen Parkhäusern 1, 2 und 3 sowie ein Parkleitsystem erleichtern die Zufahrt.

Parking
Am 1. Oktober 2003 wurde wie geplant das Parkhaus 3 in Betrieb genommen. Alle Verbindungsbrücken zwischen den Parkhäusern sind nun offen, was ein reibungslo-ses Parkieren gewährleistet. Den mit dem Auto anreisenden Passagieren stehen also mit den Parkhäusern 1, 2, 3 und 5 auch während der Herbstferien genügend Parkplätze zur Verfügung. Ein Langzeitparkplatz, der mit öffentlichen Bussen mit dem Bushof verbunden ist, bietet neu verbilligte Plätze, was für Ferienreisende si-cherlich attraktiv ist.
Informationen über Parkmöglichkeiten unter www.uniqueairport.com/info/parking

Neukennzeichnung
Seit Ende März 2003 sind die Abflug- und Ankunftshallen sowie die Parkhäuser neu gekennzeichnet. Neu gibt es das Check-in 1 (vormals Abflug A), Check-in 2 (vor-mals Abflug B) und Check-in 3 sowie die Ankunft 1 (vormals Ankunft A) und 2 (vor-mals Ankunft B). Die Parkhäuser sind mit Parking 1, 2, 3 und 5 gekennzeichnet.

Check-in
Passagiere, die mit dem Zug oder dem Bus anreisen, benützen mit Vorteil des Check-in 3 direkt über den Gleisen. Grosse Informationsbildschirme informieren darüber, für welche Fluggesellschaften das Check-in 3 benützt werden kann. Auch Reisende, die ihr Auto im neuen Parking 3 abstellen, können direkt vom Parkge-schoss mit dem Lift zum Check-in 3 fahren. Eine aktuelle Liste mit den Fluggesell-schaften im Check-in 3 ist ebenfalls auf dem Internet unter www.uniqueiarport.com/info/check-in zu finden.

Für Passagiere aus der Region Zürich bieten Swissport und Jet Aviation wie immer das Vorabend Check-in an. Das Gepäck kann dabei schon am Abend vor der Flug-reise aufgegeben werden, und die Reisenden erhalten die Bordkarte mit Sitzplatzre-servation. Das Vorabend Check-in der Jet Aviation und der Swissport für Charter-passagiere findet im Check-in 2 jeweils von 19.00 bis 21.45 Uhr statt. Informationen über vorzeitiges Check-in der Linienflüge im Check-in 1 und 2 sind über Telefon 0900 300 313 oder über Internet unter www.uniqueairport.com/info/check-in erhält-lich. Mitzubringen beim vorzeitigen Check-in sind in jedem Fall die Reiseunterlagen und die Pässe aller Mitreisenden. Das Vorabend Check-in erfreut sich immer grös-serer Beliebtheit. Deshalb können sich durchaus auch beim Vorabend Check-in län-gere Warteschlangen bilden!

Die SBB bieten nach wie vor an rund 50 Bahnhöfen für gegen 100 Fluggesellschaften ein komplettes Check-in (mit Bordkarte) an. Im Gegensatz zum Vorabend Check-in beginnt das Bahnhof Check-in bereits um 16.00 Uhr am Vortag vor der Flugreise. Informationen über die entsprechenden Bahnhöfe und die verschiedenen Flugge-sellschaften, die dort abgefertigt werden können, sind ebenfalls im Internet unter www.uniqueairport.com/info/check-in zu finden. An 70 weiteren Bahnhöfen kann das Gepäck aufgegeben werden.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: