flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

Standplätze Zone West


Baustart für die ersten beiden Standplätze Zone West

Die Flughafen Zürich AG sieht die Zone West als grösstes noch vorhandenes, aviatisches Entwicklungsgebiet für Vorfeld und Hangarflächen am Flughafen Zürich. Im Endzustand soll ein sehr flexibel nutzbares Vorfeld entstehen, welches südlich und westlich von Entwicklungszonen für Hochbauten abgegrenzt wird.

Entsprechend dem Bedarf an Standplätzen soll die Zone West etappenweise realisiert werden. Als erster Teil der genehmigten Bauetappe 1 werden zwei Standplätze für Flugzeuge bis Code E (Bsp. Boeing  777) realisiert. Erschlossen werden die Standplätze durch die Verlängerung vom Rollweg Romeo gegen Norden mit direktem Anschluss an den Rollweg Lima. Die für die Nutzung notwendige Infrastruktur, wie Strassen, Werkleitungen oder Beleuchtung, ermöglicht eine sichere und optimale Nutzung. Die Entwässerung von Regenwasser erfolgt über eine neu zu erstellende Leitung in die Glatt.

Westlich angrenzend an den verschobenen Rad- und Skaterweg wird auf erhöhtem Niveau eine Aussichtsfläche mit verbesserter Sicht Richtung Flughafen erstellt. Direkt angrenzend kann der neue „Heli Grill“ als Verpflegungsmöglichkeit genutzt werden.

Der Baubeginn erfolgt am 4. Juli.2016. Als erste Massnahmen werden umfangreiche Erdarbeiten ausgeführt. Bis zur Umlegung des Flughafenzauns anfangs 2017 werden bereits erste Bauteile für die neuen Standplätze erstellt. Der Betrieb des bestehenden „Heli Grills“ wird bis Mitte Oktober 2016 gewährleistet. Ab Frühling 2017 stehen der „Heli Grill“ am neuen Standort und die neue Aussichtsfläche wieder zur Verfügung. Die Etappe 1.2 wird gemäss heutiger Planung in etwa vier Jahren realisiert.

Fusszeile: