flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


30.06.2005

Landesweiter Nutzen des Flughafens Zürich

Die neueste, repräsentative Passagierbefragung der Unique (Flughafen Zürich AG) ergab, dass Passagiere, die am Flughafen Zürich abfliegen (ohne Transferpassagiere, ohne Heimkehrende), in den vergangenen zwölf Monaten durchschnittlich 8.2 mal geflogen sind. Als „unentbehrlich für ihre persönlichen, geschäftlichen oder privaten Zwecke“ bezeichnen 79 Prozent der Abfliegenden den Flughafen Zürich. Die geografische Verteilung der Wohnorte der abfliegenden Passagiere* zeigt, dass die Nutzniesser des Flughafens Zürich aus der gesamten Schweiz und den angrenzenden Ländern stammen. Ein landesweiter Nutzen der Verkehrsinfrastruktur Flughafen Zürich ist durch die weiträumige Herkunft der Passagiere bestätigt. Ein Drittel der abfliegenden Passagiere* wohnt im Kanton Zürich.

Um die Qualität der Produkte und Dienstleistungen am Flughafen Zürich laufend den Konsumentenbedürfnissen entsprechend zu entwickeln, führt Unique (Flughafen Zürich AG) umfassende Passagierbefragungen durch. In der Woche vom 26. Mai bis 1. Juni wurden 1133 Passagiere, welche am Flughafen Zürich abflogen*, zu ihrer Herkunft und Gründen für ihre Reise befragt.

Grund der Flugreise
Als Hauptgrund für ihre Flugreise gaben 56 Prozent der Befragten „Freizeit“ an. Aus geschäftlichen Gründen flogen 42 Prozent der in Zürich Abfliegenden*. Von den Geschäftsreisenden kombinierte die Hälfte ihre Reise mit „Freizeit“. Zwei Prozent der Befragten gaben keinen Grund für ihren Flug an.

Herkunft der am Flughafen Zürich abfliegenden Passagiere*
Aus der gesamten Schweiz und dem nahen Ausland reisen Passagiere von ihrem Wohnort aus an den Flughafen Zürich, um eine Flugreise zu unternehmen. Im Kanton Zürich wohnen 34 Prozent der abfliegenden Passagiere. Stadtzürcher sind 9 Prozent der Befragten. Die Zürcher sind im Vergleich zum Anteil an der Schweizer Wohnbevölkerung (16.6 Prozent) überproportional häufig als Passagiere am Flughafen Zürich.
Im Verhältnis zum Anteil an der Schweizer Bevölkerung nutzen auch die Ostschweizer, Innerschweizer und Aargauer den Flughafen Zürich im Vergleich zu ihrem Anteil an der Schweizer Bevölkerung überproportional häufig. Sechs Prozent der Befragten haben ihren Wohnsitz in Deutschland, knapp sieben Prozent wohnen in anderen Ländern oder machten keine Angaben.
Die Hälfte der Passagiere wohnt in einem Umkreis von 50 bis 60 Kilometern um den Flughafen Zürich. Die durchschnittliche Distanz vom Wohnort zum Flughafen Zürich beträgt bei den Abfliegen*den 82 Kilometer. Das Einzugsgebiet des Flughafens Zürich ist weiträumig. Die Passagiere und somit die Nutzniesser des Flughafens Zürich wohnen in der gesamten Schweiz und im nahen Ausland. Im Gegensatz dazu konzentrieren sich die Lasten des Flughafens Zürich, der Fluglärm, auf den Kanton Zürich.

Beilagen
- Karte mit der Herkunft und Verteilung der abfliegenden Passagiere*
- Tabelle mit der Herkunft und Verteilung der 24'400 Flughafenangestellten sowie der Kantonszugehörigkeit der 80'700 Lärmbetroffenen

* Befragt wurden Passagiere, die ihre Reise am Flughafen Zürich beginnen und ihren Wohnsitz im Einzugsgebiet des Flughafens Zürich haben. Nicht befragt wurden ankommende Passagiere, Transferpassagiere und in andere Länder heimkehrende Touristen und heimkehrende Geschäftsreisende.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: