flughafen-zuerich.ch

Seitenanfang: Liste der Access-Keys

Breadcumb Navigation:

News Center


22.01.2015

Vorfahrt auf Abflugsebene am Flughafen Zürich vorübergehend gesperrt

Im Rahmen der Totalsanierung der Vorfahrten wird ab 26. Januar 2015 die Vorfahrt auf der Abflugsebene für den gesamten Verkehr vorübergehend gesperrt. Bis Mitte 2016 kann nur noch die untere Ebene für das Absetzen von Passagieren genutzt werden.

Seit Oktober 2013 saniert die Flughafen Zürich AG die Vorfahrten entlang der Terminals, dies hatte eine Sperrung für den Individualverkehr in der unteren Ebene zur Folge. Die Sanierung auf dieser Ebene ist grösstenteils abgeschlossen, nun werden die Arbeiten auf die obere Abflugsebene verlegt. Ab dem 26. Januar 2015 ist diese für den gesamten Verkehr gesperrt.

Während der Sperrung der Abflugsebene wird die Zone „Aussteigen/Drop off“ auf die untere Ebene verlegt. Abfliegende Passagiere, welche das Check-in 1 benutzen, gelangen durch die Ankunftshalle Terminal 1, Passagiere fürs Check-in 2 über das Airport Center in den jeweiligen Check-in Bereich. Die Organisation der Zonen sowie die Gebühren verändern sich nicht, die ersten 5 Minuten sind kostenlos, jede weitere Minute kostet einen Franken. Die konzessionierten Partner benützen die in der unteren Ebene zugewiesenen Zonen. Abholern von Passagieren wird empfohlen, die Parkhäuser P1-3 zu benutzen. Diese sind auf eine längere Aufenthaltsdauer am Flughafen ausgelegt.

Weitere bauliche Anpassungen bis 2016
Neben der Erneuerung der Flächen und Verlängerung der Vorfahrtsbrücke wird eine neue, zentrale Taxi-Ladezone zwischen den Terminals realisiert. Über die Abflugsebene wird eine 340 Meter lange Dachkonstruktion erstellt. Diese Dachkonstruktion trägt zu einer wesentlichen Verbesserung der Aufenthaltsqualität und einem einheitlichen Erscheinungsbild bei. Ein übergeordnetes Beleuchtungskonzept wird die Orientierbarkeit auf beiden Ebenen erheblich verbessern. Die Vorfahrten werden so für Passagiere übersichtlicher. Mit diesen Massnahmen sorgt die Flughafenbetreiberin für einen sicheren, ordnungsgemässen Betrieb und rüstet sich für das zukünftige Passagierwachstum. Das Projekt wird voraussichtlich Mitte 2016 abgeschlossen sein.

Weitere News & Informationen vom Flughafen

Fusszeile: